Promi single frauen 2014

fragen um jemanden kennenlernen

Teil 1 Das Spiel verstehen

  1. neue leute kennenlernen solingen
  2. Bildtitel Play 21 Questions Step 1

    1

    Wähle jemanden aus, der die Fragen beantworten soll. Der Zweck dieses Spiels ist es, jemandem (einzeln oder als linden single handle kitchen faucet Teil einer Gruppe) 21 Fragen zu singles laa an der thaya stellen, die ehrlich beantwortet werden müssen. Es kann zwar auch mit Freunden gespielt werden, die du schon gut kennst, aber am besten wählt man jemanden aus, den man noch nicht fragen um jemanden kennenlernen so gut kennt oder besser kennenlernen möchte.
    • Wenn es sich neue leute kennenlernen solingen nicht um eine neue Bekanntschaft handelt oder jemanden, an dem du romantisches Interesse hast, dann gestalte deine Fragen so, dass du durch sie jemanden besser kennenlernen kannst.
  3. Bildtitel Play 21 Questions Step 2

    2

    Überlege dir, was du wissen möchtest. Wenn du eine Person ausgewählt hast, der du Fragen stellen möchtest, überlege, was du über sie wissen möchtest. Wenn du einen Freund ausgewählt hast, möchtest du mehr über seine Vergangenheit oder seine Zukunftspläne wissen? Wenn du deinen Partner gewählt hast, möchtest du etwas über sein vergangenes Liebesleben oder seine Gefühle bezüglich eurer Partnerschaft wissen?
    • Wenn ihr als Gruppe spielt, könnt ihr als Gruppe entscheiden, was ihr fragen möchtet. Das kann von der befragten Person abhängen. Ihr könnt das Spiel aber auch unter ein spezielles Motto stellen.
  4. Bildtitel Play 21 Questions Step 3

    3

    Erstelle eine Liste mit Fragen. Es gibt zwei Arten zu spielen: bei der ersten werden einfach willkürlich Fragen gestellt, die einem einfallen. Bei der zweiten müssen die beiden Spieler (oder die Gruppe) eine Liste mit Fragen erstellen, die dann jeder Person gestellt werden.
    • Vorher eine Liste zu schreiben ist die einfachere Wahl, da dann jeder weiß, was er gefragt wird, und somit eher zustimmt, diese Fragen zu beantworten. Willkürliche Fragen zu stellen macht vielleicht mehr Spaß, aber es gibt dabei ein höheres Risiko, zu persönliche oder unangemessene Fragen zu stellen.
  5. Bildtitel Play 21 Questions Step 4

    4

    Bedenke die Umstände. Wenn du dieses Spiel mit Fremden oder Bekannten spielen willst, die du unter bestimmten Umständen kennengelernt hast, solltest du diese Umstände bei der Formulierung einiger oder aller Fragen bedenken.
    • Wenn du Mitglieder eine Buchclubs oder einer Autorengruppe triffst, könntest du Fragen stellen wie „Welches ist dein Lieblingsbuch?“ oder „Wenn du ein fiktiver Charakter aus irgendeinem Buch sein könntest, wer würdest du sein?“
    • Wenn du dich mit einer Kirchengruppe triffst, könntest du fragen „Welche Stelle/Geschichte magst du in singles laa an der thaya der Bibel am liebsten?“ oder „Wann hast du begonnen, dich für Religion zu interessieren?“
    • Wenn du jemanden bei der Eröffnung eines neuen Cafés triffst, könntest du fragen „Welchen Snack essen Sie am liebsten zu einem Kaffee?“ oder „Würden Sie eher einen Monat auf Kaffee verzichten oder eine Woche nicht duschen?“
  6. Bildtitel Play 21 Questions Step 5

    5

    Sei respektvoll. Auch wenn viele Menschen, die 21 Fragen spielen, das nutzen, um provokante oder auf andere Weise unangemessene Fragen zu stellen, solltest du die Privatsphäre der Person respektieren, der die Frage gestellt wird – vor allem wenn ihr als Gruppe spielt. Wenn sie eine ausweichende oder vage Antwort geben will, dann lass sie.
    • Es ist gut, bei diesem Spiel die goldene Regel einzuhalten. Behandle den Befragten so, wie du behandelt werden willst, wenn dir die Fragen gestellt werden.
  7. Bildtitel Play 21 Questions Step 6

    6

    Legt Fragen fest, die tabu sind. Es gibt einige Fragen, die unter keinen Umständen gestellt werden sollten. Bevor ihr mit dem Spiel beginnt, solltet ihr Fragen festlegen, die zu rücksichtslos, gedankenlos oder unhöflich sind.
    • Diese Fragen können größere Themen wie Sex und Intimität umfassen oder sehr spezifisch sein wie „Hast du schonmal ein Verbrechen amerikaner in frankfurt kennenlernen begangen?“
    • Ihr könnte auch Leitfaden dazu erstellen, welche Fragen je nach Thema gestellt werden können. Wenn ihr zum Beispiel 21 Fragen in einer Kirchengruppe für Jugendliche spielt, könntet ihr festlegen, dass mindestens die Hälfte der Fragen mit dem Thema Religion zu tun haben muss.
  8. Bildtitel Play 21 Questions Step 7

    7

    Erstellt Regeln, wie eine Frage gestellt werden soll. Es könnte eine Frage geben, die für einen Spieler zu provokant oder intim sein könnte. Um zu verhindern, dass diese Person verletzt wird, solltet ihr für diese Situationen vorher Regeln festsetzen.
    • Eine einfache Regel könnte sein, dass der Befragte bei einer Frage passen darf, aber stattdessen eine andere Frage gestellt bekommt, oder dass der Befragte bei einer Frage passen darf, dann aber dem nächsten Befragten keine Frage stellen darf.

Teil 2 Als Gruppe spielen

  1. Bildtitel Play 21 Questions Step 8

    1

    Bestimmt die Reihenfolge der Befragten. In einer Gruppe wird es mehrere Befragte und mehrere Fragende geben, also braucht ihr eine faire Methode, um die Reihenfolge festzulegen.
    • Zu würfeln kann eine gute Möglichkeit sein, um die Reihenfolge festzulegen. Jede Person würfelt und diejenige mit der niedrigsten Augenzahl beginnt, dann kommt die mit der zweitniedrigsten dran und so weiter.
    • Ihr könnte auch so etwas wie „Schere, Stein, Papier“ spielen, um festzulegen, wer anfängt, und das vor jeder neuen Runde machen.
    • Ihr könnt auch einfach in einem Kreis fortfahren, um die Reihenfolge der Befragten festzulegen. Wenn die erste Person fertig ist, kommt die Person zu ihrer Linken dran und so weiter, bis alle dran waren.
  2. Bildtitel Play 21 Questions Step 9

    2

    Stellt abwechselnd Fragen. Wenn der Befragte und die Reihenfolge festgelegt wurden, sollte jedes Mitglied der Gruppe dem Befragten eine Frage stellen. Je nach Anzahl der Personen in der Gruppe könnt ihr die Fragen aufteilen (bei einer Gruppe mit drei Fragestellern, kann zum Beispiel jeder sieben Fragen stellen). Ihr könnt auch einfach im Kreis fragen und jede Person stellt immer eine Frage.
    • Wenn die 21 Fragen nicht gleichmäßig auf die Fragenden aufgeteillt werden können, dann setzt euch im Kreis hin und lasst eine Person mit den Fragen anfangen. Bei der nächsten Runde kann die Person links davon anfangen. Wenn ihr so weiter spielt, durfte jeder einmal die erste Frage stellen.
  3. Bildtitel Play 21 Questions Step 10

    3

    Macht mit dem nächsten Befragten weiter. Wenn alle 21 Fragen gestellt wurden, könnt ihr entweder mit dem nächsten Befragten weitermachen, der vorher festgelegt wurde, oder eine Minute Pause machen, um mit Schere, Stein, Papier oder einem Münzwurf den nächsten Befragten zu bestimmen.

Teil 3 Mit zwei Personen spielen

  1. Bildtitel Play 21 Questions Step 11

    1

    Setzt vor und nach dem Spiel Grenzen fest. Wenn ihr zu zweit spielt, könntet ihr persönlichere oder intimere Fragen stellen, als ihr es in einer Gruppe würdet. Daher solltet ihr Grenzen vor dem Spiel (Fragen, die tabu sind) und für die Zeit nach dem Spiel (wie „Wir können uns nicht anders behandeln, nachdem wir die Fragen beantwortet haben“) festsetzen.
    • Wenn nicht die richtigen Vorkehrungen getroffen werden, kann dieses Spiel Freundschaften und Beziehungen verletzen. Stell keine Fragen, auf die du keine ehrlichen Antworten möchtest.
    • Wenn du nicht sicher bist, ob eine Frage angemessen ist, dann frag einfach und gib deinem Spielpartner die Chance, die Frage zu akzeptieren oder eine andere zu verlangen.
  2. Bildtitel Play 21 Questions Step 12

    2

    Wählt aus, wer zuerst dran ist. Bei zwei Personen kann man das am leichtesten machen, indem man eine Münze wirft. Wenn ihr die Münze geworfen habt, muss dir klar sein, dass du dran bist, wenn die erste Fragerunde beendet ist.
    • Nutze dieses Spiel nicht als Mittel, um an Informationen zu kommen. Weigere dich auch nicht zu spielen, nachdem die andere Person sich hat befragen lassen. Dieses Spiel sollte immer auf gleichberechtigter Basis gespielt werden.
  3. Bildtitel Play 21 Questions Step 13

    3

    Stell Fragen. Stell der anderen Person 21 Fragen und halte dich dabei an die Liste mit verbotenen Fragen, die ihr vorher erstellt habt. Wenn du mit einem Freund spielst, dann stell Fragen, die dir mehr über ihn, eure Freundschaft und seine Vorlieben verraten. Wenn du mit deinem Partner spielst, frage nach seinem Leben, seinem Hintergrund, eurer Beziehung und seinen Bedürfnissen.
    • Dieses Spiel ist toll für frisch zusammengekommene Paare, die schnell und leicht mehr über einander erfahren wollen.
    • Es ist auch gut geeignet, um bei neuen Bekanntschaften das Eis zu brechen. Dabei sollte man alberne oder grundsätzliche Fragen stellen, um einander kennenzulernen, anstatt tiefgehende oder intime.
  4. Bildtitel Play 21 Questions Step 14

    4

    Lass dich befragen. Wenn du deine Fragen gestellt hast, bist du an der Reihe! Lass dir dieselben Fragen oder ganz neue stellen. Sei dabei genauso zuvorkommend wie der zuvor Befragte und beantworte die Fragen ehrlich und knapp.
    • Wenn du dich bei einer Frage nicht wohl fühlst, dann frag nach einer neuen. Das Spiel soll Spaß machen und niemanden verärgern oder verletzen.

Teil 4 Fragen stellen

  1. Bildtitel Play 21 Questions Step 15

    1

    Stell grundsätzliche Fragen. Am Anfang kannst du grundsätzliche Fragen stellen, etwa nach der Lieblingsfarbe, dem ersten Promi-Schwarm oder wo jemand aufgewachsen ist. Du solltest kurze, einfache Fragen stellen, damit Vertrauen zwischen dem Fragenden und dem Befragten entstehen kann.
    • Frage nach „Lieblingsdingen“ wie „Was war dein Lieblingsalter?“ „Welchen Ort besuchst du am liebsten?“ „Was mochtest du an der Schule am liebsten?“ „Wie reist du am liebsten?“
    • Stell „Was-Wäre-Wenn-Fragen“. Du kannst fragen „Was wäre, wenn du irgendeine Zeitperiode in der Vergangenheit besuchen könntest?“ „Was wäre, wenn du fliegen könntest?“ „Was wäre, wenn du Finger an deinen Füßen und Zehen an deinen Händen hättest?“
  2. Bildtitel Play 21 Questions Step 16

    2

    Bau auf vorherige Fragen auf. Wenn du die grundsätzlichen Fragen gestellt hast, kannst du persönlichere Fragen stellen oder auf vorherige Fragen und Antworten aufbauen.
    • Um auf vorhergehende Fragen aufzubauen, erstelle eine Frage basierend auf einer der Antworten. Ein Beispiel wäre „Du hast am meisten vor Spinnen Angst. Was würdest du tun, wenn du in ein Haus ziehen würdest, das voller Spinnen ist?“
    • Um persönlichere Fragen zu stellen, könntest du etwas sagen wie „Die Person, die du am allerliebsten in der Vergangenheit oder Gegenwart treffen möchtest, ist Susan B. Anthony. Warum ist sie so wichtig für dich?“
  3. Bildtitel Play 21 Questions Step 17

    3

    Stell Fragen, die eine kreative Antwort benötigen. Einige Fragen sind einfach (z. B. „Welcher ist dein Lieblingsfilm und warum?“), während bei anderen mehr nachgedacht werden muss. Selbst wenn du ernste Fragen stellst, sollte für die Antwort Kreativität und Einfallsreichtum nötig sein.
    • Stell alberne Fragen wie „Gehen Friseure zu anderen Friseuren oder schneiden sie ihr Haar selbst?“ oder „Wenn ein Krankenwagen auf dem Weg zu einem Patienten jemand anderen verletzt, wen retten die Sanitäter dann?“
    • Du kannst auch ernste Fragen stellen wie „Wenn die Welt untergehen würde und du eine Person retten könntest, wen würdest du retten?“ oder „Wenn deine Beziehung sich verschlechtert, was würdest du tun, um sie zu retten?“
  4. Bildtitel Play 21 Questions Step 18

    4

    Frag nach der Familie und der Vorgeschichte. Egal ob du mit einem Freund oder deinem Partner spielst, könntest du mehr über dessen Familie und Vorgeschichte erfahren. Wenn du nach der Familie fragst, könntest du die Gewohnheiten und Traditionen deines Partners kennenlernen. Wenn du nach seiner Vorgeschichte fragst, könntest du mehr über kulturelle Unterschiede oder interessante Ideen, die er hat, erfahren.
    • Beim Thema Familie kannst du fragen „Wer hat dich aufgezogen?“ „Stand sich deine Familie nahe, als du ein Kind warst?“ „Hattet ihr zu Weihnachten besondere Traditionen?“
    • Für die Vorgeschichte kannst Fragen stellen wie „Weißt du, wo deine Vorfahren ursprünglich herkommen?“ „Habt ihr besondere Feiertage begangen, als du ein Kind warst?“
    • Beim Thema Familie und Vorgeschichte solltest du sehr vorsichtig sein. Beides sind sehr persönliche Themen und man sollte dabei höflich und offen sein.
  5. Bildtitel Play 21 Questions Step 19

    5

    Frag nach vergangenen Beziehungen und Interessen. Fragen nach vergangenen Beziehungen können albern, unterhaltsam oder informativ sein. Wenn du überlegst, wie du nach vergangenen Beziehungen fragen sollst, bedenke den allgemeinen Ton des Spiels. Spielt ihr, um die Verbindung zum Spielpartner zu vertiefen oder um euch am Wochenende nicht zu langweilen?
    • Wenn du eine tiefere Verbindung mit deinem Spielpartner eingehen willst, kannst du Fragen stellen wie „Wer war dein erster Kuss?“ „Was war das beste Date, das du bisher hattest, und warum war es das beste?“ „Hast du irgendwelche Fantasien?“
    • Wenn ihr alberne Fragen stellt, könntest du fragen „Was war dein merkwürdigster Kuss?“ „Hast du schonmal einem Schwarm ins Gesicht geniest?“ „Wie lange sollte man warten, bis man vor dem Partner furzt?“
  6. Bildtitel Play 21 Questions Step 20

    6

    Frag nach Zielen und Wünschen. Wenn du nach Zielen und Wünschen fragst, musst du ebenfalls vorsichtig sein. Du solltest nicht über die Träume anderer lachen oder dich darüber lustig machen. Wenn du diese Art Fragen stellst, kannst du das auf lockere Art machen, aber mach dich nicht über die Antworten der anderen Person lustig.
    • Nicht so ernste Fragen wären „Was wolltest du werden, als du fünf warst? „Wo siehst du dich selbst in zehn Jahren?“ „Hoffst du, eines Tages berühmt zu sein?“
    • Ernstere Fragen zu Zielen wären „Was willst du mehr als alles andere auf der Welt?“ „Wenn Geld und Lebensumstände kein Thema wären und du alles tun könntest, was würdest du tun und warum?“

Tipps

  • 21 Fragen basiert zwar auf 20 Fragen, aber die beiden Spiele sind sehr unterschiedlich. Bei 20 Fragen stellen die Spieler abwechselnd Fragen, um herauszufinden, was ein bestimmter Gegenstand ist. Bei 21 Fragen, stellen die Spieler Fragen, um eine andere Person besser kennenzulernen.
  • Wenn du eine Frage nicht beantworten willst, wird jemand anders das wahrscheinlich auch nicht wollen. Stell Fragen, die du selber beatworten würdest.
  • Sei immer fair und lass dir auch Fragen stellen.

Warnungen

  • Verwende dieses Spiel nicht als Waffe oder wenn du gerade einen Streit mit der befragten Person hast. Ihr könntet beide bereuen, was ihr sagt.
  • Dieses Spiel ist nicht dazu da, um die Geheimnisse oder Fehltritte einer anderen Person offenzulegen. Es soll eine lustige und interessante Möglichkeit sein, jemanden kennenzulernen.

Diese Seite wurde bisher 36.384 mal abgerufen.

War dieser Artikel hilfreich?

 

50 interessante Fragen zum Kennenlernen

Fragen zum Kennenlernen: Egal ob du gerade jemanden im Chat angeschrieben hast, beim ersten Date mit deiner neuen Flamme sitzt, oder mit deiner Freundin unterwegs bist. Hattest du schon mal diese peinlichen Gesprächspausen in denen du einfach nichts mehr zu sagen hast?

Mir ging es lange so, bis ich diesen Trick gelernt habe. Gesprächsstoff kann manchmal ausgehen. Hier sind 50 interessante Fragen zum Kennenlernen. Ab jetzt kannst du diese ungewollte Stille in Zukunft vergessen.

Bevor wir zu diesen 50 Fragen kommen, solltest du aber ein wenig Theorie über korrekte Fragetechnik reinziehen. So lernst du,.

Aber wer bin ich, dir zu erzählen, was du zu tun oder zu lassen hast. Ich überlasse dir die Wahl. Lies weiter oder drücke diesen Button und spring direkt zu „50 interessante Fragen zum Kennenlernen“:

 

.. du bist noch dabei? Guter Mann! Das zeigt, dass du die Sache ein für alle Mal in den Griff bekommen willst. Also lass uns gleich durchstarten.

Also… ich.. uhm.. willst du.. ääh

Hattest du diese Leere auch schon in deinem Kopf? Das absolute Nichts? Dein Leben könnte von der nächsten Frage abhängen, aber dir fällt überhaupt nichts ein. Das geht vielen so – mich inklusive.

Gerade dann, wenn du eine Frau ansprichst und dich von deiner besten Seite zeigen solltest – du weisst schon lustig, interessant und gebildet – macht  das Ideenbergwerk in deinem Kopf grad Schichtwechsel.

Zeugt nicht gerade von grossem Kommunikationstalent, was?

Aber keine Angst, du bist nicht der einzige dem es so geht. Darum haben sich schlaue Köpfe Gedanken darüber gemacht, wie du ein Gespräch am laufen halten kannst.

Oder konkret: Wie du ein Gespräch führen kannst.

Es gibt ganze Studiengänge für Kommunikation – so weit wollen wir dann doch nicht ausholen. Aber kurz zusammengefasst: In der Kommunikation spricht man oft von geschlossenen oder offenen Fragen.

geschlossene Fragen, hm?

Geschlossene Fragen werden vor allem in Meinungsumfragen und Marketing verwendet. Immer wenn du eine konkrete Antwort wie Ja, Nein oder „weiss nicht“ von deinem Gegenüber erhalten möchtest, kommen geschlossene Fragen zum Einsatz.

Beim Flirt eignet sich diese Art von Fragen aber überhaupt nicht. Leider hört man diesen Mist an jeder Ecke:

  • Bist du öfters hier?
  • Hast du Geschwister?
  • Warst du schon mal im Krankenhaus?
  • Dein Lieblingsgetränk / -Schauspieler /-Künstler?
  • Hast du Flugangst?
  • Wie viel Uhr ist jetzt?

Du siehst: Diese Fragen können sehr schnell mit einem kurzen Satz beantwortet werden.

Wenn du nicht noch nach dem „Warum“ fragst, ist die Unterhaltung schnell an dem Punkt angelangt, an dem du entweder in den Interview Modus fällst, oder nichts mehr zu sagen hast.

Was ist der Interview Modus fragst du dich? Einfach eine grosse Liste an Fragen runterleiern. Das fühlt sich an, als ob du gerade beim Bewerbungsgespräch sitzt. Klar, dass sie dann früher oder später von dir gelangweilt ist.

Aber viel schlimmer ist: Dir werden früher oder später die Fragen ausgehen. Es kann kein richtiger Dialog zwischen euch stattfinden.

Genau darum, solltest du in Zukunft nur noch offene Fragen stellen.

Was sind offene Fragen?

Das schöne an offenen Fragen ist, dass sie das Gespräch lebendig halten. Sie geben ihr die Möglichkeit viel über sich selbst zu erzählen.

Und ja, das willst du. Glaub mir 😀

Du hast immer die Möglichkeit vertiefende Fragen zu stellen, oder Anekdoten aus deinem eigenen Leben anzufügen- Geschichten zu erzählen. Das dauert dann zwar ein wenig länger um eine Person kennen zu lernen, aber ein guter Flirt braucht nun mal seine Zeit. Als Bonus kommst du an ihre geheimen Wünsche und Sehnsüchte heran.

Der Nachteil? Du gibst ein gewisses Mass an Gesprächsführung ab. Du kannst nur minimal steuern in welche Richtung sich das Gespräch entwickelt. Im schlimmsten Fall trittst du in ein Fettnäpfchen.

Die Vorteile überwiegen jedoch klar.

Und wie benutze ich offene Fragen?

Ich gebe zu, offene Fragen stellen bedarf etwas Übung. Denn zu oft wird von uns erwartet geschlossene Fragen zu stellen um dein Gegenüber nicht unnötig aufzuhalten. Das Prinzip beim Flirt ist jedoch das komplette Gegenteil.

Dein Ziel ist es nicht, schnell Bescheid zu wissen, sondern sie über sich erzählen zu lassen.

Hier ein Beispiel wie du ein Gespräch am laufen hältst:

Du: „Was war dein Highlight dieser Woche?“

Sie: „Mein Highlight? Definitiv die Yoga Stunde. Ich gehe da jeden Donnerstag hin. Hast du schon mal Yoga gemacht? Es ist sehr entspannend…“

Du: „Ach Yoga? Nein, ist nicht so mein Ding. Weshalb suchst du die Entspannung? Stressiger Job?“

Sie: „Ja, irgendwie schon. Ich arbeite als Krankenpflegerin. Das ist schon sehr stressig. Ich kann aber sehr gut bei meinen anderen Hobbies entspannen. Ich mag einfach diese Ruhe beim Yoga.“

Du siehst welche Möglichkeiten dir offene Fragen geben? Nebst der Antwort, was sie beruflich macht, hast du auch gleich weiteren Gesprächsstoff erhalten.

Wenn du das mit der geschlossenen Frage „Was arbeitest du?“ vergleichst, hättest du zwar auch die Antwort erhalten, musst dir aber weitere Fragen selbst ausdenken. Das führt dich dann irgendwann in diesen Interview-Modus.

Sowas wie: „Macht dir das Spass?“

Gäääääähn.

Also gehen wir davon aus, du stellst künftig öfters offene Fragen. Was sind denn gute offene Fragen?

50 interessante Fragen zum Kennenlernen

  1. Wenn du die Möglichkeit hättest die Welt zu verändern, was würdest du als erstes tun?
  2. Was war dein Highlight der Woche?
  3. Wenn du in ein anderes Land ziehen müsstest. Welches wäre es und warum?
  4. Bis zu welchem single tagung bad liebenzell Grad bestimmst du dein Leben selbst?
  5. Was machst du komplett anders als andere Leute?
  6. Was ist ein persönliches Merkmal, welches du vor Anderen verstecken möchtest?
  7. Was ist deiner Meinung nach das schlimmste am Single sein?
  8. Was möchtest du unbedingt einmal tun? Was hat dich bis jetzt davon abgehalten?
  9. Wenn du fünf Millionen in der Lotterie gewinnen würdest, würdest du deinen Job aufgeben?
  10. Würdest du 10 Jahre deines Lebens aufgeben, um extrem berühmt zu werden?
  11. Was ist schlimmer: Zu versagen oder es nie zu versuchen?
  12. Würdest du das Gesetz brechen, um jemanden der dir nahe steht zu retten?
  13. Wann hast du dich zuletzt richtig lebendig gefühlt?
  14. Wenn du einem Kleinkind nur einen einzigen Rat geben könntest, welcher wäre es?
  15. Wenn wir sind alle nur so alt sind, wie wir uns fühlen – wie alt bist du?
  16. Wenn wir alle nur 40 Jahre alt werden würden. Wie würde das dein Leben verändern?
  17. Was ist deine beste Kindheitserinnerung?
  18. Wofür bist du am meisten dankbar?
  19. Wovor fürchtest du dich am meisten?
  20. Wofür könntest du töten?
  21. Wenn glücklich sein die neue Weltwährung wäre, was würde dich reich machen?
  22. Zu wem in deiner Familie fühlst du dich am nächsten?
  23. Was möchtest du in deinem Leben erreichen?
  24. Was magst du am meisten an deiner Arbeit?
  25. Was ist das Beste an dieser Stadt, was nur sehr wenige kennen?
  26. Was war die beste Reisedestination die du je besucht hast?
  27. Was ist dein bester Party Trick?
  28. Hast du Talente von denen nur wenige wissen?
  29. Welches Buch hat dich am meisten berührt?
  30. Was macht deiner Meinung nach einen Mann aus?
  31. Was ist die beste Lektion, die du in deinem Leben gelernt hast?
  32. Was hast du dir gekauft, was du kurz darauf bereut hast?
  33. Wie verbringst du ein typisches Wochenende?
  34. Was ist der stumpfsinnigste Anmachspruch, den du je gehört hast?
  35. Was war richtig angesagt, als du Teenager warst?
  36. Was ist das beste Katerfrühstück?
  37. Wie organisiert ist dein Leben?
  38. Welches verhalten von Freunden oder Bekannten kannst du nicht ausstehen?
  39. Wofür gibst du am meisten Geld aus, neben den normalen Lebenshaltungskosten?
  40. Was war das beste Konzert das du jemals besucht hast?
  41. Wovon hast du zuletzt geträumt?
  42. In welchen Schauspieler oder Musiker warst du verknallt als Teenager?
  43. Was tust du am liebsten, wenn niemand zusieht?
  44. Was hast du zuletzt zum ersten Mal gemacht?
  45. Wie hältst du dich in schlechten Zeiten bei guter Laune?
  46. Was ist das beste Rezept, dass du kürzlich ausprobiert hast?
  47. Wie gehst du damit um, wenn jemand anderer Meinung als du ist?
  48. Wenn du einen deiner Sinne verlieren müsstest. welcher wäre das?
  49. Wer ist dein Vorbild?
  50. Ohne welches Gerät kannst du nicht leben?

Funktionieren diese Fragen auch bei…?

Hast du noch Fragen zur Gesprächsführung? Du weisst nicht genau was du ihr sagen sollst? Schreib es mir in die Kommentare. Ich werde dir so schnell wie möglich Antworten.

Wortart: schwaches Verb

Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung: kennenlernen

Alternative Schreibung: kennen lernen

Worttrennung: ken|nen|ler|nen, ken|nen ler|nen

Beispiele: es freut mich, Sie kennenzulernen oder kennen zu lernen; ich habe ihn gestern kennengelernt oder kennen gelernt

Bedeutungsübersicht

Wussten Sie schon?

Synonyme zu kennenlernen

, bekannt gemacht werden, Bekanntschaft schließen, jemandes Bekanntschaft machen, vorgestellt werden

Aussprache

Betonung: kẹnnenlernen
kẹnnen lernen
Lautschrift: [ˈkɛnənlɛrnən]

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Präsens Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich lerne kennen ich lerne kennen  
  du lernst kennen du lernest kennen lern kennen, lerne kennen!
  er/sie/es lernt kennen er/sie/es lerne kennen  
Plural wir lernen kennen wir lernen kennen  
  ihr lernt kennen ihr lernet kennen
  sie lernen kennen sie lernen kennen  
Präteritum Indikativ Konjunktiv II
Singular ich lernte kennen ich lernte kennen
  du lerntest kennen du lerntest kennen
  er/sie/es lernte kennen er/sie/es lernte kennen
Plural wir lernten kennen wir lernten kennen
  ihr lerntet kennen ihr lerntet kennen
  sie lernten kennen sie lernten kennen
Partizip I kennenlernend
Partizip II kennengelernt
Infinitiv mit zu kennenzulernen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. [Erfahrungs]wissen, Kenntnis[se] erlangen in Bezug auf jemanden, etwas; mit etwas bekannt werden; durch unmittelbaren Kontakt wissen, wie etwas ist

      Beispiele

      • ein Buch, eine fremde Stadt kennenlernen
      • das Leben, seine Heimat gründlich kennenlernen
      • jemandes Vorzüge, Schwächen näher kennenlernen
      • ich wollte ihre Ansicht, sie von einer anderen Seite kennenlernen
    2. mit jemandem bekannt werden; jemandes Bekanntschaft machen

      Beispiele

      • jemanden persönlich kennenlernen
      • wir haben uns im Urlaub kennengelernt
      • [es] freut mich, Sie kennenzulernen (Formel bei der Vorstellung)
      • jemanden kennen- und lieben lernen
  1. mit etwas in Berührung gebracht werden, damit konfrontiert werden

    Beispiel

    jemandes Großzügigkeit, Brutalität kennenlernen

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    du wirst mich noch kennenlernen! (du wirst noch merken, dass mit mir nicht zu spaßen ist; als Warnung)

Blättern

Im Alphabet davor

Im Alphabet danach

Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message